Sonntag, 11. April 2021

Gottvertrauen/Marienvertrauen: Was die klugen, frommen Dijoner 2x in der Geschichte zur Rettung ihrer Stadt taten

Novene, Prozession mit der Stadt-Madonna (”Notre-Dame de Bon-Espoir”) im Zentrum der Stadt am 11.9. - abwarten ==>Erfolg! Abzug der Feinde! Feiern am 12.9., an “St. Mariä Namen”! Es war tatsächlich phänomenal, was die Dijoner so erreichten!… weiterlesen

Donnerstag, 8. April 2021

“So starb Verhaegen” (1796-1862) - Nationalgroßmeister der Freimaurer Belgiens

Wie sich in dieser Geschichte zeigt, hat hier Gott gegenüber einem Gottesleugner eingegriffen - am Ende doch; ein solches Sterben kann sich allerdings keiner wünschen. Vielleicht haben die Angehörigen intensiv gebetet. Gott tut nichts gegen den Willen des betr. Menschen. Jeder Katholik, der überlegt, ob er Freimaurer werden soll, muss sich vor Augen stellen, dass niemand gleichzeitig Katholik u n d Freimaurer sean kann - lt. zuletzt Kardinal Ratzinger, Präfekt der Glaubenskongregation, 1983 - das ist Glaubensabfall; s. auch UB-Kommentar am Schluss des Artikels
… weiterlesen

Dienstag, 9. März 2021

Österreich 1955: P. Petrus Pavlicek OFM trieb mit seinen Betern vom Rosenkranz-Sühnekreuzzug die Russen aus Österreich hinaus

Der Pater zog mit der Lourdes-Madonna ausdauernd durch die Lande - und als die österreichische Regierung in Moskau wegen des Abzugs der Besatzungstruppen verhandelte, verstärkte sich der Gebetsturm - sogar Bundespräsident Leopold Figl und Bundeskanzler Julius Raab beteten mit - die Russen gaben keine Begründung, warum sie abzogen - vielleicht dachten sie doch, Österreich werde als blockfreie Nation ein Vorbild für die anderen europäischen Nationen werden… weiterlesen

Montag, 27. April 2020

Kath. Pfadfinderschaft Europas: Weihe an das Herz Jesu und an das Unbefleckte Herz Mariens …

… diese Weihe wird regelmäßig zu Stammesfesten oder Wallfahrten wiederholt - mit Recht glaubt der Katholik, dass davon Segen ausgeht - z. B. gibt es die Wundertätige Medaille der hl. Katharina Labouré, bei der die beiden Hände der Muttergottes auf der Medaille unterschiedlich zu sehen sind: von der rechten gehen Strahlen aus, von der linken nicht: Die Strahlen bedeuten die Gnaden, die man erbittet und gewährt bekommt, die fehlenden bei der linken Hand sind die, die man bekommen könnte, aber um die man eben nicht bittet! Und Jesus sagt im Neuen Testament: “Bittet, so werdet ihr empfangen - klopft an, so wird euch aufgetan!” D. h. Jesus/die Muttergottes wollen gebeten sein, sie drängen sich nicht auf - gegen den Willen der Gläubigen! kpe-weihe_2004.jpg …weiterlesen [/url]

Sonntag, 12. April 2020

Moresnet - ein landschaftlich schöner Wallfahrtsort westl. Aachen - mit eindrucksvollem Kreuzweg

Die Muttergottes hat hier schon viele Wunder gewirkt, man sieht es an den vielen Votivtafeln - am letzten Samstag im April ab 8:45 h ab Busstation Andreaskirche Köln-Zentrum geht immer eine Wallfahrt für die ungeborenen Kinder dorthin - mitmachen!moresnet-wallfahrtsort-hinter-aachen_2004.jpg … weiterlesen[url/]

Kategorien

Administration