Sonntag, 16. April 2017

Deutsch - unsere Sprache - muss gegen Englisch-Überschwemmung geschützt werden

“Wir beobachten stattdessen”, meint Gawlitta, “dass Hersteller und Handel, Sportjournalisten und Feuilletonschreiber und andere Berufsgruppen US-amerikanischen globalen Verkaufspraktiken und anderen Moden folgen, ohne Rücksicht darauf
zu nehmen, ob die neuen Wörter sich in die Struktur der deutschen Sprache einfügen
, sich also beispielsweise, vernünftig deklinieren oder konjugieren lassen. Die Theorie sei anscheinend nicht „totzukriegen“, die Sprache würde sich sozusagen selbsttätig wandeln, anstatt anzuerkennen, dass von Interessengruppen aktive „Sprachwandelpolitik“ gemacht werde.” (expat-news.com) - weiterlesen … Ein Schlaglicht auf die Probleme, mit denen sich der Verein Deutsche Sprache (36.000 Mitglieder) befasst. Man will die deutsche Sprache, der vornehmste Ausdruck der deutschen Kultur, gegen die Überschwemmung mit englischen Brocken verteidigen, die über allfällige Ausdrücke wie Internet, PC, Computer u. a. m. hinausgeht. Die Franzosen sind wesentlich rigoroser als wir - z. B. nur 15% nichtfranzösische Musik ist dort gestattet.

Freitag, 7. April 2017

Frankreich hat mehr Sinn für die Qualität seiner Sprache als wir Deutsche …

… - und das ist für uns Deutsche ein bildungsmäßiges Armutszeugnis: - weiterlesen … Auch in der Musik dürfen es nur 15% nichtfranzösische Titel sein …. Das deutsche Nationalgefühl hat nach dem Dritten Reich und dem Holocaust einen starken Schlag abbekommen - es ist bei vielen regelrecht “verzwergt”! Allmählich - 60 Jahre nach dem 2. Weltkrieg - sollten wir uns mal wieder zum aufrechten Gang bekennen …

Wahlprüfsteine vor der Landtagswahl Saarland März 2017 …

[url=attachs/wahlprufsteine_bevfo_ltw_saarland_1703.pdf]... weiterlesen [/url]

… und wie die Parteien reagierten - einige - SPD, FDP und Linke - reagierten gar nicht. Immerhin bejahte alle Fragen von Hedwig von Beverförde - für die christliche Familienpolitik positiv - die … AfD.

Dienstag, 31. Januar 2017

Gedicht/Ballade von Loewe: “Herr Heinrich sitzt am Vogelherd und ist so frohgemut …”

Heinrich I. von Sachsen (nach 900 n.C.) hatte das Steckenpferd Vogelfang mit Leimruten, schlug die Ungarn und vertrieb sie, bis sein Sohn Otto I. sie 955 durch die Schlacht auf dem Lechfelde endgültig aus Deutschland verjagte, bis sie einige Zeit später durch das Wirken der hl. Gisela und ihres Ehemanns, Königs Stephans des Heiligen, Christen wurden - und dann ein Bollwerk des Abendlands gegen die Osmanen - weiterlesen …

Gedicht (Matthias Claudius): “Der Winter ist ein rechter Mann … “

… ein solches Gedicht ist klassisch - nicht mehr besser zu machen - weil die Eigenschaften eines Naturphänomens am den Menschen klargemacht werden - früher in deutschen Volksschulen regelmäßig auswendiggelernt - weiterlesen …

Kategorien

Administration