Montag, 28. Oktober 2019

Eugen Roth: “Memento mori” - Termine, Termine - hasten und rennen - und dabei sich nicht darüber klar werden, dass jedem Menschen der Tod sicher ist ….

Ein treffendes Gedicht von einem nachdenklichen Menschen - hasten und rennen ohne Ziel: Hat das einen Sinn? … weiterlesen

Montag, 13. August 2018

Die klassische Ballade: “Archibald Douglas” - von Theodor Fontane

Versöhnung zweier schottischer Adeliger steht hier im Mittelpunkt - in der Wirklichkeit geht die Sache nicht so gut aus - s. unten. - weiterlesen …

Sonntag, 12. August 2018

Zwei frische Humor-Gedichte: “Zahnschmerz” (E. Geibel) und “Die Made” (Heinz Ehrhardt) …

… richtig zum Auswendiglernen aus Vergnügen! - weiterlesen …

Dienstag, 31. Januar 2017

Gedicht/Ballade von Loewe: “Herr Heinrich sitzt am Vogelherd und ist so frohgemut …”

Heinrich I. von Sachsen (nach 900 n.C.) hatte das Steckenpferd Vogelfang mit Leimruten, schlug die Ungarn und vertrieb sie, bis sein Sohn Otto I. sie 955 durch die Schlacht auf dem Lechfelde endgültig aus Deutschland verjagte, bis sie einige Zeit später durch das Wirken der hl. Gisela und ihres Ehemanns, Königs Stephans des Heiligen, Christen wurden - und dann ein Bollwerk des Abendlands gegen die Osmanen - weiterlesen …

Gedicht (Matthias Claudius): “Der Winter ist ein rechter Mann … “

… ein solches Gedicht ist klassisch - nicht mehr besser zu machen - weil die Eigenschaften eines Naturphänomens am den Menschen klargemacht werden - früher in deutschen Volksschulen regelmäßig auswendiggelernt - weiterlesen …

Kategorien

Administration